AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen der trainCo Trainingsinstitut GmbH

trainCo Trainingsinstitut GmbH erbringt ihre Leistungen ausschließlich auf der Grundlage der hier angeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Diese gelten für alle Rechtsgeschäfte zwischen trainCo Trainingsinstitut GmbH und ihrer Kundinnen und Kunden.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) unwirksam sein, so berührt dies die übrigen Verbindlichkeiten der von den Vertragspartner/-innen geschlossenen Verträge nicht.

Falls sich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) ändern sollten, ist für die Gültigkeit der Geschäftsbedingungen der Vertragsschluss zwischen trainCo Trainingsinstitut GmbH und ihren Kundinnen und Kunden maßgeblich.

Anmeldungen

trainCo Trainingsinstitut GmbH nimmt Anmeldungen zu ihren Veranstaltungen telefonisch, schriftlich oder persönlich entgegen. Für die Veranstaltungen gelten Mindest- und Maximalteilnehmerzahlen. Besteht eine Veranstaltung aus einer Reihe von Veranstaltungen, ist die Anmeldung für diesen Lehrgang oder das Seminar nur im Rahmen aller zugehörigen Veranstaltungen möglich.

Teilnahmebedingungen

Das Recht zum Besuch einer Veranstaltung kann auf Dritte übertragen werden.

Veranstaltungsort

Sämtliche Veranstaltungen finden – sofern kein anderer Veranstaltungsort von trainCo Trainingsinstitut GmbH vereinbart wird – im Seminarzentrum Dreyhausenstraße 9 / Top 10, 1140 Wien statt. Finden Veranstaltungen auf Wunsch der Kundinnen und Kunden an einem anderen Ort statt, ist dieser verpflichtet, die nötige Infrastruktur und die technische Ausstattung zur Verfügung zu stellen.

Kostenbeitrag

Die Kosten für Beratungen, Coachings, Seminare und Lehrgänge sind vor Veranstaltungsbeginn zu entrichten. Preise sind netto Preise ohne Abzugsfähigkeit. Teilzahlungen können nur vor Veranstaltungsbeginn vereinbart werden. Bei einem späteren Einstieg in einen Lehrgang ist eine Ermäßigung des Kostenbeitrages nicht vorgesehen, dasselbe gilt bei Abwesenheit oder vorzeitigem Ausstieg. Im Veranstaltungsbeitrag sind, sofern nicht ausdrücklich vereinbart, die Kosten für die Verpflegung oder Nächtigung am und zum Veranstaltungsort nicht enthalten.

Skripten und Schulungsunterlagen

Kursteilnehmern/-innen stehen Skripten oder Lernunterlagen zur Verfügung, die, sofern nicht anders mitgeteilt, grundsätzlich im Veranstaltungsbeitrag inkludiert sind. Ein gesonderter Kauf von trainCo Trainingsinstitut GmbH Schulungsunterlagen ist möglich. Die von trainCo Trainingsinstitut GmbH Trainingsinstitut GmbH zur Verfügung gestellten Unterlagen und jegliche Software sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch gedacht und dürfen nicht vervielfältigt, verbreitet, öffentlich oder gewerblich in den Verkehr gebracht werden.

Bilder, Video und Tonaufnahmen

Das Anfertigen von Bild-, Video- und Tonaufnahmen vom Vortrag oder von Personen während der Veranstaltungen und Prüfungen ist ausnahmslos untersagt.

Teilnahmebestätigungen

Teilnahmebestätigungen, Zeugnisse und Zertifikate werden ausgestellt, wenn Kursteilnehmer mindestens 80 % der gebuchten Veranstaltung besucht haben.

Seminarabsage

Das Zustandekommen eines Seminars bzw. Lehrgangs hängt von einer Mindestteilnehmerzahl ab. trainCo Trainingsinstitut GmbH hält sich Verschiebungen von Terminen, Änderungen von  Trainer/-innen sowie eventuelle Absagen von Seminaren und Lehrgängen vor. Die Teilnehmer/-innen werden davon rechtzeitig verständigt. Bei einem Ausfall einer Veranstaltung durch Krankheit der Trainer/-in oder sonstige unvorhergesehene Ereignisse, wird ein Ersatztermin innerhalb von 14 Tagen genannt. Muss eine Veranstaltung gänzlich abgesagt werden, erfolgt eine volle Rückerstattung von bereits eingezahlten Buchungsbeiträgen. Die Rückzahlung erfolgt durch Überweisung auf ein von dem/der Teilnehmer/-in bekanntgegebenes Konto.

Terminverschiebungen

Für firmeninterne Trainings kann bei Absage des Seminars oder Lehrgangs innerhalb von zwei Monaten von Kundinnen und Kunden ein Ersatztermin vereinbart werden. Die Stornogebühr wird in diesem Fall gegenverrechnet.

Kursteilnehmer/-innen, die innerhalb von drei Monaten einen anderen Kurs bei trainCo Trainingsinstitut GmbH buchen, bekommen die Stornokosten gegenverrechnet.

Stornobedingungen

Stornierungen von gebuchten Seminaren und Lehrgängen können nur schriftlich (postalisch, per Fax und E-Mail) entgegengenommen werden. Die Stornierung wird mit dem Tag des Einlangens bei trainCo Trainingsinstitut GmbH wirksam. Es gelten grundsätzlich folgende Stornobedingungen im Rahmen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB):

  • Stornierungen bis 30 Kalendertage vor Veranstaltungsbeginn: kostenfrei
  • Stornierungen bis 14 Kalendertage vor Veranstaltungsbeginn: 50 % des Kostenbeitrages
  • Die Stornogebühr entfällt, wenn eine vom Teilnehmer/-in entsprechende Ersatzperson nominiert wird, der/die die Veranstaltung besucht und den Veranstaltungsbeitrag leistet

Widerrufsrecht

Für Fernabsatzgeschäfte haben Sie das Recht, binnen vierzehn Tagen vor Ablauf der Widerrufsfrist ohne Angabe von Gründen Vertragsabschlüsse mit trainCo Trainingsinstiut GmbH zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie trainCo Trainingsinstitut GmbH schriftlich per Einschreiben oder E-Mail unter office@trainco.at widerrufen. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen eine schriftliche Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs unverzüglich übermitteln.

Rücktritt vom Ausbildungs- oder Beratungsvertrag

trainCo Trainingsinstitut GmbH behält es sich vor, bei Vorliegen triftiger Gründe, Teilnehmer/-innen von der Inanspruchnahme eines Seminars oder Lehrgangs im Rahmen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) auszuschließen und vom Vertrag zurückzutreten. Der bereits eingezahlte Kursbeitrag wird aliquot zurückgezahlt.

Haftungsausschuss

In Fällen leichter Fahrlässigkeit ist eine Haftung von trainCo Trainingsinstitut GmbH, dessen Angestellten, Mitarbeiter-/innen oder Auftragnehmern/-innen für Sach- oder Vermögensschäden des Kunden ausgeschlossen. Das Vorliegen von grober Fahrlässigkeit hat der/die Geschädigte nachzuweisen. Soweit die Haftung von trainCo Trainingsinstitut GmbH ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von ihren Angestellten.

Aus der Anwendung der von trainCo Trainingsinstitut GmbH Trainingsinstitut erworbenen Kenntnisse sowie für die inhaltliche Richtigkeit und Aktualität von zur Verfügung gestellten Skripten, Beiträgen oder Präsentationen können keinerlei Haftungsansprüche gegenüber trainCo Trainingsinstitut GmbH geltend gemacht werden. trainCo Trainingsinstitut GmbH Trainingsinstitut GmbH übernimmt keine Gewähr bei Druck- bzw. Schreibfehlern in ihren Publikationen und auf ihren Internetseiten.

Datenschutz

Alle persönlichen Angaben der Teilnehmer/-innen werden vertraulich behandelt. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Mit der Übermittlung der Daten willigen alle Kundinnen und Kunden sowie Veranstaltungsteilnehmer/-innen ein, dass personenbezogene Daten (Vor- und Nachname, Titel, Geburtsdatum, SVNR, Geburtsort, Wohnanschrift, Firmenname, Firmenadresse, Telefonnummern, E-Mail-Adressen), die elektronisch, telefonisch, mündlich, per Fax oder schriftlich an trainCo Trainingsinstitut GmbH übermittelt werden, gespeichert und für die Übermittlung von Informationen sowie zur Qualitätssicherung verwendet werden dürfen. Dies schließt auch den Versand eines E-Mail-Newsletters an die bekanntgegebene(n) E-Mail-Adresse(n) mit ein.

Bei Vorbereitungslehrgängen zur Befähigungsprüfung bzw. Meisterprüfung willigen die Teilnehmer/-innen ein, dass personenbezogene Daten (Vor- und Nachname, Titel, SVNR, Geburtsdatum, Geburtsort, Adresse, Telefonnummern, E-Mail-Adressen) zwecks Ablegung der Prüfung an die Meisterprüfungsstelle der Wirtschaftskammer Österreich übermittelt werden dürfen.

Sollten sich persönliche Daten der Teilnehmer/-innen geändert haben oder diese keine weiteren Zusendungen von uns erhalten wollen, bitten wir um schriftliche Bekanntgabe an unsere E-Mail Adresse: office@trainco.at

Google Analytics

Die Webseite von trainCo Trainingsinstitut GmbH benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (Google). Google Analytics verwendet sogenannte Cookies, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung unserer Webseite für Marketingzwecke der trainco Trainingsinstitut GmbH durch Sie ermöglicht. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Berichte über die Webseitenaktivitäten für die Webseitenbetreiber zusammenzustellen und um weitere, mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen, zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google Inc. in Verbindung bringen. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Alle weiteren Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) zur Erfüllung der datenschutzrechtlichen Informationspflichten für Webseiten im Hinblick auf Webanalyse, Cookies, Social Media und Newsletter sind in der gesonderten Datenschutzerklärung gemäß Datenschutz-Grundverordnung (EU) 2016/679 hier abrufbar: Datenschutzerklärung trainCo Trainingsinstitut GmbH

Referenzen

Unternehmen, die Vertragspartner/-innen von trainCo Trainingsinstitut GmbH werden, räumen trainCo Trainingsinstitut GmbH ein Nutzungsrecht im Hinblick auf die Verwendung des Firmenwortlauts und -logos zu Referenz- bzw. Werbezwecken ein.

Nutzungsbedingungen der trainCo Moodle-Lernplattform

Zugangsdaten zur Lernplattform (Benutzername und Passwort für den Login) werden dem/der Teilnehmer/-in beim Kursstart übermittelt. Die Weitergabe dieser Zugangsdaten an Dritte ist untersagt.

Urheberrecht

Alle Inhalte dieser Lernplattform, insbesondere Schulungsunterlagen, Beiträge oder Präsentationen, sind urheberrechtlich geschützt und sind nur für die persönliche Verwendung der Teilnehmer/-innen zu Schulungszwecken bestimmt. Jede weitergehende Nutzung, wie die Speicherung, Vervielfältigung, Übersetzung, Verarbeitung von Daten und Inhalten sowie jede Form von gewerblicher Nutzung und Weitergabe an andere Personen ist ohne Zustimmung von trainCo Trainingsinstitut GmbH nach den Bestimmungen des Wettbewerbsrechts untersagt. Die Nutzer/-innen dürfen geistiges Eigentum sowie urheberrechtlich geschützte Werke nur nach Zustimmung des Urhebers oder trainCo Trainingsinstitut GmbHauf der Lernplattform zur Verfügung stellen. Für den Fall des Zuwiderhandelns behält sich trainCo Trainingsinstitut GmbH die Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen vor.

Lizenzen und Downloads

Die auf der Lernplattform zur Verfügung gestellten eLearning-Inhalte, Software und sämtliche anderen elektronischen Schulungsunterlagen sind ausschließlich zur privaten Nutzung und Verwendung durch Kurs- und Veranstaltungsteilnehmer/-innen bestimmt und dürfen nur in diesem Rahmen genutzt werden.

Virenschutz

trainCo Trainingsinstitut GmbH betreibt die Lernplattform in Kooperation mit dem Anbieter „Moodle“ nach dem jeweils aktuellen technischen Stand und ist stets bemüht, die Inhalte virenfrei zu halten. Es kann jedoch keine Garantie bzw. Haftung für die Virenfreiheit der Lernplattform übernommen werden. Alle Nutzer/-innen sind verpflichtet, vor dem Herunterladen von Software und Dateien zum eigenen Schutz für angemessene Sicherheitsvorkehrungen und den Einsatz angemessener Virenscanner bzw. sonstiger technischer Schutzvorkehrungen zu diesen Zwecken zu sorgen.

Haftung

trainCo Trainingsinstitut GmbH betreibt diese Lernplattform nach Maßgabe der bestehenden technischen, wirtschaftlichen, betrieblichen und organisatorischen Möglichkeiten und übernimmt daher insbesondere im Hinblick auf die technischen Eigenschaften des Internets keine Gewähr für die Verfügbarkeit und Störungsfreiheit der gegenständlichen Lernplattform und ihrer Inhalte. trainCo Trainingsinstitut GmbH wird stets um die raschestmögliche Beseitigung von Störungen jeder Art bemüht sein. trainCo Trainingsinstitut GmbH ist zudem berechtigt, den Betrieb der Lernplattform in angemessener und zumutbarer Weise zu unterbrechen, soweit dies für interne Zwecke, wie beispielsweise die Wartung der Lernplattform, erforderlich ist.

Für die Qualität, Richtigkeit, Aktualität und/oder die Vollständigkeit von Informationen Dritter, soweit diese innerhalb der Lernplattform ausdrücklich als Informationen Dritter gekennzeichnet sind, wird vom trainCo Trainingsinstitut GmbH keine Haftung übernommen.

Inhalte von Teilnehmer-/innen auf der Lernplattform, die nach Ansicht von trainCo Trainingsinstitut GmbH eine beleidigende Gesinnung widerspiegeln oder in sonstiger rechtswidriger oder unangemessener Weise verwendet werden, müssen durch oder auf Verlangen von trainCo Trainingsinstitut GmbH sofort gelöscht werden.

Genderformulierungen

trainCo Trainingsinstitut GmbH bemüht sich Begriffe, Bezeichnungen und Funktionstitel geschlechtsneutral bzw. für beide Geschlechter zu formulieren. Sollte dies nicht immer gelingen, stehen selbstverständlich alle Veranstaltungen – wenn nicht anders angegeben – gleichermaßen beiden Geschlechtern offen.

Gerichtsstand und anzuwendendes Recht

Das sachlich und örtlich zuständige Gericht in Wien. Im Rahmen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) kommt ausschließlich österreichisches Recht zur Anwendung.